Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ist mit mehr als 10.000 Studierenden, 250 Professorinnen und Professoren sowie ca. 700 Mitarbeitenden eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

In der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur

der Bes.-Gr. W 2 für folgendes Lehrgebiet zu besetzen:

Hebammenwissenschaft

Was erwartet Sie?

  • Die Übernahme der Studiengangleitung im Masterstudiengang Hebammenwissenschaft (in Planung)
  • Aktuelle praxisnahe Lehre schwerpunktmäßig im Masterstudiengang Hebammenwissenschaft, im Bachelorstudiengang Hebammenkunde sowie in fachlich verwandten Lehrangeboten in den anderen Studiengängen der Fakultät
  • Beteiligung an den staatlichen Prüfungen im primärqualifizierenden Bachelorstudiengang Hebammenkunde
  • Disziplin-, fakultäts- und hochschulübergreifende Kooperationen in Forschung und Lehre
  • Gelegenheit zu Engagement in angewandter Forschung, Wissenstransfer sowie Weiterbildung
  • Mitarbeit in der Selbstverwaltung sowie die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Hochschullebens

Wir suchen

eine in Wissenschaft und Praxis qualifizierte Persönlichkeit, die sich darauf freut, Fachkompetenz und berufliche Erfahrung in die Lehre und die Qualifikation der Studierenden einzubringen sowie das Lehrgebiet Hebammenwissenschaft zu vertreten und weiterzuentwickeln.
Vorausgesetzt werden:
  • Lehrerfahrung, vorzugsweise im Bereich Hebammenwissenschaft
  • Erfahrungen mit interdisziplinärer Zusammenarbeit in Lehre und Forschung
Darüber hinaus sind folgende Kompetenzen wünschenswert:
  • Erfahrungen in der digitalen Lehre
  • Fähigkeit und Bereitschaft Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen

Wir bieten Ihnen

  • Gestaltungsmöglichkeiten in einem neu startenden Masterstudiengang Hebammenwissenschaft
  • Eine etablierte Infrastruktur in Lehre und Forschung
  • Interdisziplinäre Anbindung an Lehr- und Forschungsstrukturen einer der großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften
  • Möglichkeit zur Betreuung von Promotionen im Bereich Hebammenwissenschaft
  • Eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Eine freundliche, kooperative und offene Arbeitsatmosphäre in einem hochmotivierten und interdisziplinären Team
  • Neue und modern ausgestattete Skills- und SimLabs am denkmalgeschützten „Stadtcampus Prüfening“
  • Administrative und operative Unterstützung durch Sekretariat, Studiengangreferentin, Praxiskoordinatorin sowie Mitarbeiterin im Skills-/Simulationslabor
  • Ein Netzwerk von Kooperationskliniken in ganz Bayern, die Praxisplätze für unsere Studierenden anbieten und sich auf fachlichen Austausch mit Ihnen freuen
  • (Inter-)nationale Kontakte zu unseren Partnerhochschulen

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt Hebammenwissenschaft, Pflegewissenschaft oder in benachbarten Disziplinen
  • Berufszulassung als Hebamme
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • Pädagogische Eignung; der Nachweis ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Die OTH Regensburg ist mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat für vorbildlich an Chancengleichheit und Diversity orientierter Personal- und Hochschulpolitik ausgezeichnet. Die OTH ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und ermutigt Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Hochschule ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Für Fragen stehen Ihnen die Frauenbeauftragte der Fakultät (Frau Prof. Dr. Clarissa Rudolph: clarissa.rudolph@oth-regensburg.de) und die Schwerbehindertenvertretung der OTH Regensburg gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Fachliche Ansprechpersonen: Studiengangleitung BA-Studiengang Hebammenkunde Frau Kerstin Hartmann (kerstin.hartmann@oth-regensburg.de) und Dekanin der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Prof. Dr. Sandra Schütz (sandra.schuetz@oth-regensburg.de).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) über unser Online-Portal bis zum 26.05.2024.


Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung