Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ist mit mehr als 11.000 Studierenden, 230 Professor*innen sowie über 680 Mitarbeiter*innen eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

In der Fakultät Elektro- und Informationstechnik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur

der Bes.-Gr. W 2 für folgendes Lehrgebiet zu besetzen:

Industrieautomatisierung und industrielle Bildverarbeitung


Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit Kenntnissen und praktischer Erfahrung im Bereich der Industrieautomatisierung und der industriellen Bildverarbeitung, die sich darauf freut, ihre Industrieerfahrung in die Ausbildung unserer hochmotivierten Studierenden im Rahmen der Studiengänge der Fakultät Elektro- und Informationstechnik sowie interdisziplinär über die Regensburg School of Digital Sciences einzubringen und dabei durch eine Synthese aus Forschung und Lehre die dynamische technische Entwicklung im Berufungsgebiet mit voranzutreiben.

Von besonderem Vorteil sind dabei zusätzliche Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Teilgebiete:

  • Moderne speicherprogrammierbare Steuerungen und Objektorientierung
  • Dezentrale Automatisierungskonzepte (Industrie 4.0) und Nachverfolgbarkeit
  • Funktionale Sicherheit
  • Bussysteme in der Automatisierungstechnik sowie der industriellen Bildverarbeitung
  • IT Sicherheit in der Industrieautomatisierung
  • Robotik, Aktorik und Elektronik

Neben hochaktuellen fachlichen Inhalten in einer praxisnahen Ausbildung steht insbesondere auch der Einsatz adäquater aktueller Lehrmethodik im Fokus. Wir erwarten dementsprechend außerordentliches Engagement in der Lehre sowie im Bereich der Weiterentwicklung der fachspezifischen Lehrmethodik. Ein entsprechendes breites Weiterbildungsprogramm steht Ihnen hierfür u.a. über das Didaktikzentrum der bayerischen Hochschulen zur Verfügung. Kooperationen mit der regionalen Wirtschaft in der anwendungsorientierten Forschung sind im Sinne aktueller und praxisrelevanter Lehrinhalte sowie im Sinne des Technologietransfers in die regionale Wirtschaft erwünscht, und angesichts der hohen Dynamik des Berufungsgebietes unerlässlich. Disziplin-, fakultäts- und hochschulübergreifende Kooperationen in Forschung und Lehre sind hierfür selbstverständlich. Hierfür stehen durch die vielfältigen an der OTH Regensburg vertretenen Fachrichtungen sowie durch leistungsstarke Partner in der Wirtschaftsregion Ostbayern umfangreiche Kooperationsmöglichkeiten zur Verfügung. Die kollegiale Arbeitsatmosphäre in der Fakultät erleichtert Ihnen dabei eine schnelle Einarbeitung und den Aufbau von Kooperationsnetzwerken für gemeinsame Projekte. Von Vorteil ist die Qualifikation und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache abzuhalten. Zudem erwarten wir Engagement in Technologie- und Wissenstransfer und Weiterbildung sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Hochschule sowie zur aktiven Mitgestaltung des Hochschullebens.

Die OTH Regensburg verfolgt das Konzept der intensiven Betreuung Ihrer Studierenden zur Sicherstellung einer optimalen individuellen Förderung und erwartet deshalb, dass Sie diese Einstellung teilen.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt der Elektrotechnik, Informatik oder Mechatronik
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • Pädagogische Eignung; der Nachweis ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Bitte beachten Sie, dass die Probelehrveranstaltung in der aktuellen Situation voraussichtlich virtuell stattfinden wird
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Die OTH Regensburg ist mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat für vorbildlich an Chancengleichheit und Diversity orientierter Personal- und Hochschulpolitik ausgezeichnet, Bewerbungen von Frauen sind demzufolge ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) über unser Online-Portal bis zum 14.11.2021.


Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung